Etymologie am Morgen

Aus mir nicht wirklich nachvollziehbaren Gründen denke ich in letzter Zeit öfters morgens im Bad (eigentlich immer beim Zähneputzen) über Verbindungen zwischen Wörtern und über Wortherkünfte nach.

Letztens ist mir die Verbindung zwischen dem deutschen Wort »Angel« / »angeln« und dem englischen »angle« (Winkel… – und wie ich grade sehe »Fischhaken« und »angeln«) aufgefallen. Für mich passend kam das von einem eher grafisches Bild her, die Angel und die Angelschnur bilden einen Winkel.

Dabei kam ich irgendwie auf die Wörter »Angel-Sachsen« bzw. »Angleterre«, wie der Franzose* sagt. Eine kleine Recherche ergab, das die Engländer*innen ihren und den Namen ihres Landes einem kleinen Volk verdanken, das aus meiner eigenen Heimat, nämlich Schleswig Holstein stammt.

Krass.

EDIT 2015: *die Französin sagt das bestimmt auch so. Wait, what? Bis nach Lothian sind die Angeln vorgedrungen? Ick och, wa.

Leave a comment