Vollgeld

ist die Idee, die Geldschöpfung (nicht das Gelddrucken) von den Banken auf den Staat zu übertragen, so dass den ganzen krisenfördernden Spekulationen einhalt geboten werden kann.

Thomas Betz vom Monetative e. V.* im wie immer sehr hörenswerten Interview von Radio99Prozent.

*Autsch, das ähhhhh … „Logo“ ist ja schon wieder böse, ich wühl’ da jetzt mal nicht tiefer und drücke einfach nur die Daumen, dass die keine antisemitischen Weltverschwörungsmenschen da haben.

Leave a comment