We Tried to Make a Game: „In Which You Are a Fox“

tl;dr: My brother and I tried to make a game about a fox. We didn’t make it very far, but please download it anyway: → Windows → Mac OSX → Linux – untested : ( → Web (needs Unity plugin) In December 2013 my brother suggested that instead of going to 30C3 we could finally …

Gemischtwarenladen

Together: Amna & Saif, a cooperative game with a Kickstarter where one of the main characters is a WoC wearing a hijab (the other character is her son) (Via) Es soll einen deutschen Truecrypt-Fork namens TrustedDisk geben, der dann irgendwann (sogar „richtig“!) Open Source werdenwollengewordenseinwird. Ich bin noch nicht überzeugt und es gibt erstmal kein …

Gemischtwarenladen

Falls jemand es noch nicht mitbekommen hat: Wir sind natürlich auch Schuld an den „Piraten“ in Somalia etc. (weil wir ihre unseren Atommüll vor der Küste ins Meer kippen und die Fischgründe ausräubern). (Via) In mittelalterlichen Texten kommt es anscheinend öfters vor, dass Ritter gegen Schnecken kämpfen. (Via) Die Wissenschaft ist sich aber nicht einig …

Gemischtwarenladen

Cool, Open Source-Gemüse als Gegenbewegung zu dem Monsanto-Genpatent-Scheiß. Brauchen wir viel mehr. Anderes Problem ist ja, dass die Vielfalt der angebauten Sorten immer mehr zurückgeht, dazu gibt’s was bei Positive News und den Film Seeds of Freedom. Der Nerd-Orden des Tages geht an das Umweltministerium Dänemarks, die ihre gesammelten Geodaten einfach mal in Minecraft gepumpt …

Gemischtwarenladen

Die deutschen Piraten greifen zur Europawahl dann mal tief ins Sexismus-Klo (wählen wollte ich die allerdings auch schon vorher nicht …) Oha, die anderen Plakate sind dann ein tiefer Griff ins „Ich habe keine Ahnung von Typo oder Design“-Klo. Aua. Annalee Newitz hat mal wieder einen coolen Artikel auf io9 geschrieben, diesmal über Samarkand und …

Gemischtwarenladen

Miegakure, ein Spiel, was irgendwie in 4D ist (und dieses 4d ist auch noch „richtiges“ 4D, im Gegensatz zu früheren Spielen, die eher so „fake“ 4D waren -____- Wie auch immer, eher gruseliges Charakter-Design …). (Via) Novena, ein Open Hardware-Computer, jetzt mit Crowdfunding (Via) Hier sieht man den Laptop (und den/die Erfinder) im Einsatz mit …

Gemischtwarenladen

Schönes Spiel: Spot the white guy (he’s always in the middle). Sieht so aus als wird es in DS2 noch weniger Waffen geben, die nicht total bescheuert aussehen (siehe z. B auch hier) als im originalen Dark Souls (and da gab es schon gefühlt mehr völlig übertriebene Waffen als in Demon’s Souls). Ich nehm’ dann …

Game: Rime

Wow, ist das schön, es kann nie genug Shadow of the Colossus-/Ico-Klone geben. Und die Musik erinnert mich dann auch sehr an Ghibli ^____^ Homepage gibt’s noch nicht, hier die Website des spanischen Entwicklers und eine PS4(ja, leider)-Website. (Via) Und weil die Hautfarbe so erfrischend dunkel ist, will ich mal nicht drüber meckern, dass die …

Gemischtwarenladen

Schon gehört? Ein paar weiße Männer machen Kingdom Come: Delivarance*, ein „realistisches“™ Mittelalterspiel, also ohne Drachen, Frauen, nicht-weiße Menschen und anderen unrealistischen Fantasy-Schnickschnack. Unfassbar. EDIT: Leider ist das natürlich bei „phantastischen“ Spielen nicht anders, z. B. The Banner Saga hatte – als ich das letzte mal geguckt habe – weder POCs noch weibliche Charaktere, die …

Gemischtwarenladen

Mitfahrgelegenheit.de wird grade eingestampft, aber es gibt einen Haufen Alternativen: bessermitfahren.de, blablacar.de, fahrgemeinschaft.de, etc. (Via) Es soll einen crowd-gefundeten Nachfolger des open source & open hardware(?) Mobiltelefons OpenMoko im Stil des N900 geben, passenderweise Neo900 genant. Ich bin ja kein Freund von Hardware-Tastaturen und es ist auch ganz schön klotzig aber ein großer Schritt vom …

Gemischtwarenladen

ACAB. Siehe auch. Und hier. Bedauerliche Einzelfälle! Hey, auch Knorkator sich nicht zu schade für rassistische Albencover, wer hätte das gedacht?! Und bei der Entschuldigungbeim Derailing reitet er sich dann fröhlich weiter in die Scheiße. Woher kommt mir das nochmal bekannt vor? Ach ja, auch andere „Linke“ machen das gerne mal. (Via) Jeez, look at …

Gemischtwarenladen

Auch Kant war ein Rassist. (Via) Bruce Schneier meint, dass es mehr Sinn macht, nur die ersten Buchstaben eines Satzes als Password zu nehmen als ihn auszuschreiben (wg. Wörterbuchattacke). Noch besser ist natürlich Passwortprogramm und Zufallsgenerator. Die taz ist sich auch weiterhin nicht zu blöde den letzten Schwachsinn zu veröffentlichen. Wer’s noch braucht: Ein Gutachten …