Gemischtwarenladen

Oh, eine weitere Open-Source Dropbox/OwnCloud/Bittorrent/Sync-Alternative namens Syncthing (keine https-Website = -1 Punkt). (Via) In den Kommentaren (die mal wieder sehr lesenswert sind und sich u.a. auch mit Git-Annex beschäftigen) hat mal jemand über Seafile (noch eine Alternative) rübergeguckt und war nicht begeistert.

Es gibt neuerdings eine weitere Open-Source Alternative zu Sublime Text, nämlich Atom, den Text-Editor von Github. Ohne diese fancy Übersicht und z. Zt. auch ohne Session/Tab-Restore, was das ganze sinnfrei macht. Aber mal im Auge behalten. O wow, das sind ernsthaft die Terms of Use von Github? In einer Sprache, die man verstehen kann? Wie geil.

Sein mobiles Gadget mit Solarenergie aufladen geht ja schon länger (für HipsterInnen z. B. hiermit) jetzt geht’s bald vielleicht auch mit Wind. So geil ich das alles finde, bleibt wie immer hier die Frage, ob es überhaupt möglich ist die Energie, die für Produktion (und Versand?) von solchen Gadgets verbraucht überhaupt wieder einzusparen. Und mit 2kg ist das auch mal krass schwer. (Via)

Super, sieht so aus als sei Verschlüsselung bei Card-/CalDAV nicht vorgesehen. Dann lagern wir halt weiterhin unsere Kalender und Kontakte im Klartext auf dem Server, is ja auch einfacher für die Geheimdieste.

Die Hater weinen schon (Via), aber wär’ ich ja total dafür, dass Apple auch OSX in den Flatdesign-Style von iOS weiterentwickelt (Grau ist nicht so meine Farbe, da könnten sie sich gerne mal von verabschieden). Hier hat das mal jemand skizziert, sieht gut aus. UPDATE: Bwahaha, das neue OSX sieht ca. genauso aus wie das Mock-Up!

Leave a Reply