Your worst sci-fi dystopias are already reality

Daniel Suarez hat einen sehr guten TED-Talk zu autonomen Killer-Robotern gehalten. (Via) Sehr interessant am Anfang die Theorie, dass Waffentechnologie die Gesellschaftsform/Zivilisation prägt (z. B. das früher wenige schwer bewaffnete Ritter kampfentscheidend waren und so kleine Fürstentümer sich gut selbst schützen konnten. Mit dem Aufkommen von modernen Schusswaffen ging es plötzlich um die Anzahl der Soldaten, was zur Herausbildung der Nationalstaaten führte). Und sehr richtig: Wir brauchen ein internationales Abkommen zu autonomen Waffensystemen (und wenn wir schon dabei sind: Waffen im Weltraum).

Und entgegen meiner Weltungegangsüberschrift hat er am Ende auch noch eine sehr schöne Utopie wie wir mit Drohnen gut leben könnten. Transparenz!

Mh, Video einbetten funktioniert irgendwie net. Vielleicht fixen die das irgendwann.

Leave a comment