Gemischtwarenladen

Auch Kant war ein Rassist. (Via)

Bruce Schneier meint, dass es mehr Sinn macht, nur die ersten Buchstaben eines Satzes als Password zu nehmen als ihn auszuschreiben (wg. Wörterbuchattacke). Noch besser ist natürlich Passwortprogramm und Zufallsgenerator.

Die taz ist sich auch weiterhin nicht zu blöde den letzten Schwachsinn zu veröffentlichen.

Wer’s noch braucht: Ein Gutachten zeigt, dass der (hier der Thüringische) Verfassungsschutz und V-Leute uns nicht vor Nazis beschützen sondern diese Strukturen weiter ausbauen. No Shit, Sherlock! (Wie bei Qualitätsjournalismus üblich wird NATÜRLICH NICHT der Name des Gutachtens gennant oder – Gott bewahre! – sogar auf eine Quelle verlinkt …).

Marian Churchland zeigt mal wieder wie cool Fantasy sein könnte, wenn wir uns von diesen ausgelatschten Pfaden verabschieden würden.

Leave a Reply