Gemischtwarenladen

Gabriel macht dann mal weiter mit der wilden Schaumschlägerei in Sachen NSA-Affäre. Das Problem besteht ja nicht (nur) darin, dass Apple & Co sich den Amerikanischen Ausspäh-Gesetzen unterwerfen, sondern dass es diese Gesetze überhaupt gibt. Und wenn Telekommunikationsanbieter verschlüsseln ist das zwar super aber in diesem Fall dank möglicher Backdoors total egal. DeMail halt.

Look at GRRM making excuses for the racist stuff in the Game of Thrones TV show and denying racial diversity in medieval Europe (and ignoring that the history books he reads about Ghenghis Khan etc. are probably written by white men).

Nicht nur aus Cashews lässt sich Plastik herstellen, sondern auch aus Bananenschalen. Schön, dass wir uns und den Planeten weiterhin mit der giftigen Variante zerstören.

Der nächste Dalai Lama könnte theoretisch auch eine Frau werden. Und: in Nepal kann bei der nächsten Wahl auch „Drittes Geschlecht“ ankreuzt werden.

Großbritannien möchte sich ja auch gerne mit ineffektiven Netzsperren lächerlich machen und auch hier wird das Standard-Argument dokumentierte Kindesmißhandlung vorgeschoben (ratet mal, wie die Betroffenen das finden für sowas benutzt zu werden?). Interessanterweise filtern sie aber nicht einfach alles was böseböse ist, sondern der Filter ist Opt-in und neue Computer werden mit dem Programm mit dem das gemacht wird ausgeliefert? So dumm können die nicht sein, softwarebasierte Netzsperren sind ja sicher noch einfacher zu umgehen als DNS-Sperren, oder?

Leave a Reply